Logo - HTS TENTIQ GmbH
Für welchen Industriezweig benötigen Sie ein temporäres Gebäude?

Wählen Sie Ihr Einsatzgebiet

8 Möglichkeiten, wie Leichtbau-Lagerhallen Produktionsbetrieben helfen können

Seit jeher sind Produktionsbetriebe mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Dies gilt heute mehr als je zuvor: Änderungen wie die DSGVO; Unsicherheiten aufgrund des Brexits; eine stark schwankende Verbrauchernachfrage; Probleme durch den Facharbeitermangel und ineffiziente, veraltete Systeme.

Dazu kommt selbstverständlich der Umweltschutz. Produktionsbetriebe werden genau überwacht, um Abfälle zu minimieren und Recyclingquoten zu optimieren. Da die Verwendung fossiler Brennstoffe die CO2-intensivste industrielle Aktivität im 21. Jahrhundert darstellt, müssen Produktionsbetriebe sicherstellen, dass sie CO2-Emissionen und andere Treibhausgase deutlich reduzieren oder sogar eliminieren, um die Zukunft ihres Unternehmens und der Erde zu sichern.

Es gibt keine schnellen Lösungen, um diese Herausforderungen zu bewältigen. Lagerhallen in Leichtbauweise können jedoch ihren Beitrag leisten, Produktionsbetriebe in diesen schweren Zeiten zu unterstützen.

Aus Untersuchungen und Feedback haben wir eine Liste mit 8 Möglichkeiten zusammengestellt, wie mobile Lagerhallen Produktionsbetrieben helfen können:

1. Alles unter einem Dach:

Mit Leichtbau-Lagerhallen können Unternehmen standortfremde Lager zurück an ihren Standort holen oder dafür sorgen, dass zusätzlich erforderliche Lagerkapazitäten vor Ort bereitgestellt werden.

Dies kann den Zeitaufwand und die Kraftstoffkosten reduzieren und dabei helfen, schädliche Emissionen aufgrund zusätzlicher Transportwege zu vermeiden. Die Lagerung unter einem Dach vereinfacht außerdem die Kontrolle und Rückverfolgbarkeit von Beständen.

2. Vermeidung langfristiger Investitionen:

Umfangreiche langfristige Investitionen für permanente Lagergebäude, deren Rentabilität ein langfristiges, nachhaltiges Wachstum voraussetzen, werden aufgrund politischer Unsicherheiten wie dem Brexit, dem Konflikt in der Ukraine oder dem Inkrafttreten strenger Vorschriften wie der DSGVO zunehmend riskanter.

Systemhallen geben Unternehmen die Flexibilität, ihren Platzbedarf und die damit verbundenen Kosten dem Unternehmenswachstum, der Verbrauchernachfrage und anderen externen Einflussfaktoren anzupassen.

3. Kosteneinsparungen:

Systemhallen kosten nur einen kleinen Teil eines permanenten Lagergebäudes. Einsparungen ergeben sich aus verschiedenen Bereichen, die sich nicht auf die Funktionalität oder Haltbarkeit auswirken.

Die Modularbauweise spart Kosten, da keine hohen Gebühren für Architekten anfallen; Erdarbeiten fallen weg, weil Hallen auf bestehenden Betonflächen verankert werden; zusätzliche Kosten für Arbeiter und Geräte aufgrund des schnellen und einfachen Aufbaus werden drastisch reduziert.

4. Zeiteinsparungen:

Eine serienmäßige Systemhalle mittlerer Größe kann innerhalb von nur 4-5 Tagen aufgebaut werden, was zahlreiche Vorteile mit sich bringt.

Die schnelle Bereitstellung zusätzlicher Fläche ermöglicht den Zuschlag bei Verträgen und Ausschreibungen. Ungeplante Lagerkapazitäten für Übergangszeiten müssen nicht an einem anderen Standort bereitgestellt werden. Bei Wachstumsprojekten winken schnelle und lukrative Kapitalrenditen, neue Großaufträge können angenommen und fristgerecht bearbeitet werden, was die Kundenbindung stärkt und Folgeaufträge nach sich zieht.

5. Flexibilität:

Die praktische, kostengünstige und einfache Handhabung mobiler Lagerhallen und ihre Funktionalität und Langlebigkeit machen sie zu einer äußerst flexiblen Lösung.

Unternehmen mit mehreren Standorten können Strategien für Systemhallen an verschiedenen Standorten entwickeln und mehrere Systemhallen können an verschiedenen Stellen innerhalb eines Standorts aufgebaut werden.

Eine Leichtbauhalle kann als Großlager, Werkstatt, Produktionshalle, Wetterschutz, für die Lagerhaltung, Be- und Entladung, die Abfallverarbeitung und vieles mehr eingesetzt werden.

Lagerhallen können auch mit bereits existierenden Gebäuden oder untereinander verbunden werden, wodurch neue Flächen in den bestehenden Betrieb integriert werden und ein größeres Platzangebot geschaffen wird.

6. Beschädigung durch Nässe:

Den meisten Unternehmen ist diese Problematik mittlerweile bekannt. Trotzdem gibt es überraschend viele Produktionsunternehmen, die noch immer Geräte und Waren im Freien lagern und darauf hoffen, dass Witterungseinflüsse keine zu großen Schäden und Kosten verursachen.

Oft müssen Waren ungeplant zumindest übergangsweise im Freien gelagert werden, da die vorhandenen Lagerflächen kurzfristig anderweitig benötigt werden.

Eine schnelle und kostengünstige Lösung ist die Montage eines einfachen Lagerzeltes oder einer schlichten Überdachung als Schutz vor Feuchtigkeit.

7. Gewinnbringende Nutzung:

Jede ungenutzte Fläche am Standort kann Verschwendung bedeuten. Statt eine standortfremde Lagerfläche anzubieten, kaufen oder mieten Sie stattdessen eine mobile Lagerhalle vor Ort und nutzen Sie zuvor ungenutzte Fläche gewinnbringend an Ihrem eigenen Standort.

8. Umwelt:

Der Bau einer permanenten Lagerhalle verursacht zahlreiche Belastungen für die Umwelt. In gleicher Weise erhöht eine standortfremde Lagerung die Transportkosten und verursacht schädliche Emissionen. Diese Auswirkungen müssen nicht notwendigerweise durch zusätzliche Fläche verursacht werden.

Die ganze Philosophie hinter Systemhallen basiert auf der Wiederverwendung, insbesondere dann, wenn mobile Hallen gemietet werden.

Die vorgefertigten Hallen werden mit dem kleinstmöglichen Materialaufwand gefertigt und tragen so zum Umweltschutz bei. Der Geräteeinsatz und Arbeitsaufwand für die Montage sind ebenfalls minimal.

Im Gegensatz zu Bauarbeiten vor Ort ist die Gefahr von Problemen oder Verzögerungen während der Montage bei Bauverfahren mit vorgefertigten Elementen wesentlich geringer. Dies alles führt zu einer geringeren industriellen Aktivität.

Zu guter Letzt ist Aluminium ein Material, das unendlich oft wiederverwendbar und auch wiederverwertbar ist, wodurch es als eines der umweltfreundlichsten Metalle überhaupt gilt.

Konfigurieren Sie schnell und unkompliziert Ihre Industriehalle

In unserem Konfigurator finden Sie für jeden Anspruch das passende Produkt. Konfigurieren Sie jetzt online Ihr Zeltsystem und erhalten Sie Ihr individuelles Angebot.

Suchen Sie etwas anderes?