Boden für Partyzelt und Festzelt: Tipps vom Profi für die richtige Wahl Ihres Zeltbodens

Für welche Veranstaltung benötigen Sie ein temporäres Gebäude?

Feierlichkeiten wie Hochzeiten, Parties, ...

Schritt 1 von 5
Boden für Partyzelt und Festzelt
Gründe & VorteileMaterialien für ZeltbödenBodensystemeFazitWeitere Ratgeber

Die Wahl des richtigen Bodens für ein Partyzelt ist bei Veranstaltungen im Freien unerlässlich. Besonders bei starkem Regen kann je nach Untergrund auch im Zeltinneren der Boden aufweichen und matschig werden. Aber auch die vom Boden aufsteigende Kälte ist ein unliebsamer Begleiter jedes Events. Das gilt nicht nur für große, formelle Veranstaltungen, sondern auch für kleine Gartenpartys. Wir haben für Sie professionelle Tipps, die Ihnen helfen, den perfekten Zeltboden für Ihr nächstes großes Ereignis auszuwählen.

Gründe und Vorteile: Warum benötigt man einen Boden für Partyzelte und Festzelte?

Bei der Eventplanung liegt das Hauptaugenmerk meist darauf, das perfekte Zelt für den geplanten Anlass zu finden. Aus Erfahrung wissen wir, dass der Boden eines Partyzelts in vielen Situationen ausschlaggebend sein kann, ob ein Event ein Erfolg wird. Denn ein Zeltboden hat nicht nur viele praktische Vorteile, auch Kriterien wie Sicherheit und Stabilität sowie Ästhetik spielen eine wichtige Rolle. Wir zeigen Ihnen, was ein Zeltboden alles leistet:

  • Stabilität & Sicherheit: Ein Zeltboden gewährleistet eine gleichmäßige Lastverteilung und macht so das Zelt stabiler. Das gilt besonders für einen unebenen Untergrund. Außerdem wird durch die stabile Oberfläche eines festen Zeltbodens das Risiko von Stürzen oder Verletzungen minimiert. Auch Kabel können in vielen Fällen in den Unterbau des Zeltbodens integriert werden.
  • Schutz vor Nässe: Obwohl ein Zelt perfekt vor Regen schützt, muss der Boden bei Niederschlag die ganze Nässe aufnehmen. Das macht sich auch im Zelt durch eine größere Bodenfeuchtigkeit oder gar Staunässe bemerkbar. Das kann bei einem Event für die Gäste schnell sehr unbequem werden.
  • Schutz vor Kälte: Ein Zeltboden schützt die Gäste auch vor aufsteigender Bodenkälte. Das ist vor allem je nach Anlass, Klimazone und Jahreszeit ein wichtiges Argument für einen Zeltboden.
  • Sauberkeit & Hygiene: Ein Zeltboden schützt nicht nur vor Nässe und Kälte von unten, sondern auch vor Schmutz. Dadurch bleibt das Zeltinnere sauber und trocken. Das optimiert nicht nur die Hygiene, sondern reduziert auch das Risiko von Schimmelbildung.
  • Optische Aufwertung: Ein gut ausgewählter Zeltboden kann das Gesamtbild des Zeltes verbessern und zu einem ästhetisch ansprechenden Erscheinungsbild beitragen.
  • Komfort: Nicht jeder Untergrund ist ebenmäßig. Das trifft nicht nur auf Rasenflächen, sondern auch auf Kies- oder Betonflächen zu. Bereits kleine Löcher oder Unebenheiten können den Komfort stören. Ein Zeltboden eliminiert diese Unebenheiten und sorgt für eine regelmäßige Oberfläche ohne Stolperfallen.

Materialien für Zeltböden: Welche Materialien kommen für Partyzeltböden und Festzeltböden zum Einsatz?

Je nach der Belastung, die der Festzelt– oder Partyzeltboden standhalten muss, können verschiedene Materialien für die Unterkonstruktion verwendet werden. Bei HTS TENTIQ setzen wir auf eine Kombination aus Aluminium und Stahl für die Unterkonstruktion des Bodens sowie auf verschiedene Holzbeläge, um optimale Stabilität und Langlebigkeit zu gewährleisten. Die verwendeten Materialien sind sehr robust, unterscheiden sich jedoch in anderen Merkmalen:

  • Aluminium ist ein sehr leichtes, aber dennoch starkes Material. Durch diese Eigenschaften eignet es sich nicht nur ideal als Rahmenkonstruktion von Zelten in Leichtbauweise, sondern auch als Unterkonstruktion für den Zeltboden. Aluminium ist zudem korrosionsfrei. Zudem achten wir bei HTS TENTIQ auf besonders hochwertige Materialien, sodass ausschließlich eloxiertes Aluminium zum Einsatz kommt.
  • Stahl ist im Vergleich zu Aluminium viel dichter und schwerer. Damit sorgt es für eine besonders große Tragfähigkeit, was es perfekt für sehr große Zelte macht. Für die Unterkonstruktion des Zeltbodens kommt bei HTS TENTIQ entweder feuerverzinkter Stahl oder Stahl, welcher mit einem Korrosionsschutzanstrich versehen wird, zum Einsatz.
  • Ein Holzboden als Belag sorgt aufgrund seiner Natürlichkeit für eine ganz besondere Optik und Haptik. Ist ein besonders rutschfester Belag gewünscht, kann eine Lage auf Phenolbasis zum Einsatz kommen.

Durch die hochwertigen Materialien sind Zeltböden von HTS TENTIQ sehr langlebig und strapazierfähig. Außerdem sind sie einfach zu reinigen. Das verlängert ihre Lebensdauer und verbessert die Hygiene im Zelt.

Partyzeltboden vom Profi: Vielfältige Fußbodenoptionen für Ihre Zeltveranstaltung von HTS TENTIQ

Welcher Boden für eine Zeltveranstaltung verwendet wird, hängt vom Anlass, der Standzeit, der Zeltart und natürlich von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Alle Bodensysteme von HTS TENTIQ sind flexibel konfigurierbar und können an verschiedene Zeltgrößen und -formen angepasst werden.

Wir zeigen Ihnen, welche Möglichkeiten Sie haben, sodass Sie immer den passenden Boden für Ihr Partyzelt oder Festzelt wählen können:

Kassettenboden aus Aluminium

Kassettenböden aus Aluminium sind ein hochwertiges und robustes Fußbodensystem, das sowohl in Party- als auch Festzelten verwendet wird. Sie bieten eine flache und stabile Oberfläche, die ideal für Veranstaltungen ist, bei denen eine elegante und professionelle Optik gewünscht wird.

Die Unterkonstruktion besteht weitestgehend aus Aluminium und ist daher besonders leicht. Das ermöglicht eine sehr schnelle und einfache Montage. Zudem besteht dieser Zeltboden aus nur wenigen Komponenten und ist mit allen Wandsystemen und Planen von HTS TENTIQ integrierbar. Die Kassettenplatten werden ineinandergreifend auf der Aluminiumkonstruktion platziert. Dieser Partyzeltboden eignet sich ideal, um unebene Grundflächen auszugleichen.

Schwerlastböden für Festzelte und Großzelte

Bei großen Veranstaltungen spielt die Tragfähigkeit häufig eine sehr große Rolle, weshalb für Festzelte oder Großzelte Schwerlastböden die perfekte Lösung sind. Sie erreichen eine Tragfähigkeit von bis zu 500 kg/m².

Schwerlastböden bestehen aus einem robusten, langlebigen Stahlrahmen mit Korrosionsschutzanstrich oder einer feuerverzinkten Oberfläche. Als Füllelemente werden Holzplatten mit einer Nut- und Federverbindung oder einer rutschfesten Lage auf Phenolbasis verwendet.

Stahl- und Aluminiumunterbau mit Holzbelag

Dieses stabile Fußbodensystem ist nicht nur vielseitig, sondern auch preiswert. Der untenliegende Grundrahmen besteht aus einer robusten Unterkonstruktion aus Stahl und Aluminium. Dieses System weist eine Tragfähigkeit von 350 kg/m² auf. Die Oberschicht wird aus 22 mm Holzdielen mit Nut- und Federverbindung gefertigt.

Beim Holzboden kann je nach gewünschter Optik aus druckbehandelten Dielen aus Kiefernholz oder 3-Schichtplatten aus Massivholz gewählt werden.

Entdecken Sie unseren Kundenservice

Sie möchten uns kontaktieren? Dann nutzen Sie entweder unser Kontaktformular – so erreichen Sie unsere Experten am schnellsten.

Fazit: Unvergessliche Momente im Party- und Festzelt mit dem richtigen Zeltboden erleben

Der Fußboden eines Partyzelts sorgt nicht nur für Stabilität und Sicherheit, sondern auch für eine angenehme Atmosphäre und Komfort für die Gäste. Neben dem richtigen Veranstaltungszelt ist also auch der passende Zeltboden ausschlaggebend, um ein Event zu einem unvergesslichen Ereignis zu machen.

Ein hochwertiger Zeltboden bietet optimalen Schutz vor Bodennässe und sorgt damit für Sauberkeit im Zelt. Außerdem kann ein optisch ansprechender Boden für ein Partyzelt zu einem Blickfang werden, der bei den Gästen einen besonderen Eindruck hinterlässt.

Professionelle und hochwertige Zeltböden sind eine sinnvolle Investition, um die Qualität, die Sicherheit und den Komfort eines Partyzelts oder Festzelts zu erhöhen. HTS TENTIQ stimmt die Bodenwahl exakt an das jeweilige Event ab, sodass der Zeltboden nicht nur optisch überzeugt, sondern auch in seiner Funktionalität punktet.

Weitere Ratgeber

Suchen Sie etwas anderes?